Unsere Kamera- und Messsysteme auf einen Blick

Vom Feuerwehrmann für Feuerwehrmänner und Frauen entwickelt!
Die ERSTE Infrarot (Wärmebild) & Spektral Kamera mit Funk Bild Übertragung!
Die Fire Fighter Body Cam kurz F.F.B.C ist eine Infrarot- und Spektralbild
Kamera in Body Cam Größe sie kann z.b. am Schutzanzug angeklipst oder
mit Handgriff gehalten werden. Sie liefert so direkte bilder vom Brandherd
oder des vorrückenden Trupps in echtzeit zur Einsatzleitung!
Der trupp sieht über das eingebaute Display ob sich glutnester oder personen
am Einsatzort befinden. Die einsatzleitung erhält das selbe Bild per funkübertragung
an ein Empfangsgerät im Außenbereich. Somit können Einsätze besser koordiniert werden!
  
 

SAMS

Zukünftig können wir für Feuerwehren und andere Rettungskräfte mit unseren
Quadcoptern und an diesen angebrachten Sensoren, schneller und besser überprüfen,
ob bestimmte Gebiete betreten werden können und müssen oder ob eine Gefahr
durch Rauchgase für die Bevölkerung besteht.
Dafür ist unser eigenentwickeltes Aufklärungssystem SAMS zuständig.
Der Begriff steht für SoSi-Drones, Aufklärung und Überwachung mit Sensoren.
Denn nicht immer können Hilfskräfte wie Rettungsdienst oder Feuerwehr sofort
in brennende Gebiete entsendet werden, da sie sonst ihr eigenes Leben gefährden.  
Multikopter System und eine Bodenstation arbeiten hier zusammen.
Eine Software ermöglicht, unterschiedliche Sensorträger auf einem Trägersystem zu steuern,
die gesammelten Daten auszuwerten und an die Leitstelle weiterzugeben.
 SAMS kann zum Beispiel bei einem Groß- oder Industriebrand den aktuellen Zustand der
Umgebungsluft aufklären. Unsere Kopter verfügen über Foto-, Video- und Infrarotkameras
und bei Bedarf auch andere Sensoren, mit welchen man sich einen Überblick
über die Situation verschaffen und so beispielsweise Opfer schneller orten kann. 
 
Zur Ausstattung gehört jetzt auch ein von uns neu entwickelter Gas-Sensor.
Hauptsächlich soll dieser gefährliche Gase bei einem Brand detektieren.
Mit der neuen Gas-Sensor-Einheit kann man verschiedene Gase aufspüren.
Die Nutzlast hat Sensoren für brennbare Gase und leichtflüchtige Kohlenwasserstoffe.
Die Sensor-Nutzlast erkennt damit alle typischen Gase, die bei einem Brand entstehen
und die für die Rettungskräfte oder die Bevölkerung gefährlich sind.
Die wichtigsten Gase, die detektiert werden, sind Kohlenstoffmonoxid und weitere Brandgase
wie Stickoxide und Ammoniak. Die Auswahl der Sensoren kann außerdem je nach Bedarf angepasst werden. 
Der Gas-Sensor ist unter der FEUERWEHR-DROHNE.ORG FD-450 montiert.
"Wenn es brennt, dann schicken wir das Fluggerät in die Nähe des Brandes und können damit
ohne eine Gefährdung von Einsatzkräften - die Gaskonzentration messen.
Der Gas-Sensor sitzt unterhalb des Quadrocopters. Die Gaskonzentration wird über die Funkschnittstelle
des Fluggerätes zum Boden übermittelt und kann an der SAMS-Bodenstation ausgewertet werden.

 

 

 

 

Feuerwehr Drohne F-D 450 (Saturn)

Unsere Spezielle Drohne für die Feuerwehr

Speziell auf die Bedürfnisse der Feuerweheren ausgestatteter Multikopter mit Wärmebild und HD-Kamera,
der zudem Lösch- & Regenwasserdicht ist.
 
- Die Feuerwehr-Drohne FD-450 wurde für speziell im BOS Einsatz nötige Flugmanöver entwickelt.
- Der Quadrokopter ist äußerst robust und leicht zu reparieren.
- Entsprechend ist er das ideale Flugsystem für Einsatzkräfte.
- Hohe Qualitätsstandards in der Produktion gewährleisten die Zuverlässigkeit und Sicherheit des Flugroboters.
- Er bietet eine sehr lange Flugzeit bis zu 60min und kann auch mit anderen Sensoren bestückt werden.
 
Erhältlich in diversen Versionen und Ausstattungen

Technische Daten

Entwickelt wurde die Spezielle Drohne von FEUERWEHR-DROHNE.ORG

Die technischen Daten des Quadrocopters lassen sich kurz zusammenfassen:

  • Motorisierung: 4 IP 67 geschüzte Brushless Elektromotoren
  • Abmessungen: 500 mm x 500 mm x 200 mm
  • Fluggeschwindigkeit: max 80 km/h
  • Reichweite: nur Sichtflug (theoretisch 1500 Meter)
  • Flugzeit: 60 min
  • Ladezeit: 0,5 Stunden (Schnell Laden)
  • Eigengewicht: 450 g
  • Empfohlene Nutzlast: 1440 g
  • Einsatz Abfluggewicht: 1890 g
  • Maximale mögliches Abfluggewicht: 2490 g
  • GPS unterstützte Steuerung
  • stabilder Flug auch bei starkem Wind
  • Funk HD Camera
  • 2 Achsen Gimbal
  • LED Spot zum Ausleuchten oder als Nacht flughilfe

Sonderzubehör / optionale Erweiterung:

  • VR Flugbrille
  • Bodenstation mit Autarkem 17" Display
  • Funk CCD Kamera mit Restlichtverstärker (Infrarot/Wärmebild)
  • Funk Spektral Kamera
  • Signalübertragungssystem für CO -Sensoren

Die Wesentlichen Flugsystem-Vorteile.

Die Steuerungseinheit bietet höchste Präzision. Durch modernste Sensorik und zwei Mikroprozessoren.
Die Steuerungseinheit bietet höchste Flexibilität.
Der Low Level Prozessor (LLP) sichert eine stabile Fluglageregelung: Der LLP übernimmt die Sensordatenverarbeitung,
die Datenfusion und verarbeitet alle Informationen mit einer schnellen Update-Rate von 1 kHz.
Der High Level Prozessor (HLP) lässt Sie das System steuern per Code. Mit dem HLP übernehmen
Ihre Steuerungsalgorithmen die Kontrolle über das Flugsystem.
Sicher an der Einsatzstelle navigieren dank der Safety-Switch-Funktion.
Während Sie Ihre Steuerbefehle und Manöver ausführen, können Sie jederzeit zurück wechseln,
so dass der FD-450 AutoPilot die Steuerung übernimmt.

Die Kerneigenschaften des Flugroboters.
+ Made in Germany.
+ Innovation und Handwerk aus Deutschland: Wir entwickeln im eigenen Haus – Hardware und Software.
+ Maximale Leistung & Sicherheit.
+ Das redundante 4-Propellersystem ist äußerst robust und garantiert Ihnen die Stabilität in der Luft.
+ Minimales Gewicht & Größe.
+ Äußerste Präzision in der Steuerbarkeit.
+ Im Ganzen transportfähig und Einsatzbereit
+ Geräuscharm.
+ Das leistungsoptimierte Antriebssystem arbeitet mit nur wenigen Watt je Motor.
+ Großartige Verlässlichkeit: Der FD-450 hat sich als herausragendes Einsatzgerät bewährt.
Überzeugen Sie sich selbst …

SoSi Drones Hornet

 

Unsere Spezielle Drohne für Inspektions- , Überwachungs und Vermessungsflüge

Speziell ausgestatteter Multikopter mit Wärmebild, Spektral- und HD-Kamera,
der zudem Regenwasserdicht ist. Er bietet eine sehr lange Flugzeit bis zu 60min und kann auch
mit anderen Sensoren bestückt werden.
Perfekt für unseren Service rund um Industrie und Forst- bzw. Argrarwirtschaft

Technische Daten

Die technischen Daten des Quadrocopters lassen sich kurz zusammenfassen:

Motorisierung: 4 IP 67 geschüzte Brushless Elektromotoren

  • Abmessungen: 700 mm x 500 mm x 400 mm
  • Fluggeschwindigkeit: max 80 km/h
  • Reichweite: nur Sichtflug (theoretisch 1500 Meter)
  • Flugzeit: 60 min
  • Ladezeit: 0,5 Stunden (Schnell Laden)
  • Eigengewicht: 1450 g
  • Abfluggewicht: 1890 g
  • Maximale mögliches Abfluggewicht: 2490 g
  • GPS unterstützte Steuerung
  • stabilder Flug auch bei starkem Wind
  • Funk HD Camera
  • LED Spot zum Ausleuchten oder als Nacht flughilfe

Sonderzubehör / optionale Erweiterung:

  • VR Flugbrille
  • Bodenstation mit Autarkem 17" Display
  • Funk CCD Kamera mit Restlichtverstärker (Infrarot/Wärmebild)
  • Funk Spektral Kamera
  • Signalübertragungssystem für CO -Sensoren

GPS-Flugassistenten
Eine zentrale Baugruppe der Hornet ist die GPS-Navigationseinheit  Mit diesem Autopiloten, wird der Kopter auf Kurs und Position gehalten. Position Hold / ComingHome steuern den Kopter zuverlässig durch die Luft. 

Position hold
Auch bei Wind hält der Kopter präzise seine Position. 

ComingHome
Ein Schalter am Sender lässt den Kopter jederzeit zurück zum Startpunkt fliegen. Auf Wunsch geht er dabei auf eine vordefinierte Höhe.

Wind und Wetter
Unsere Kopter ist gegen Niederschlag geschützt. Der Einsatz muss auch bei einsetzendem Regen nicht abgebrochen werden.

Auto - ComingHome

Unterschreitet die Batteriespannung einen kritischen Wert, fliegt der Kopter automatisch zum Startpunkt zurück und geht bei Bedarf selbständig in den Sinkflug über. Ausserdem warnt der Sender per Sprachausgabe und Signalton rechtzeitig bei niedriger Kapazität.

Autostart + Autolanden
Per Schalter startet der Kopter automatisch und schwebt in ca. 3m Höhe vor ihnen. Mit dem selben Schalter geht der Kopter auch in den sanften Landeanflug. Hüpfer durch unsichere Piloten gehören damit der Vergangenheit an.

 

 

Abfluggewicht und Nutzlast
Auch mit Kamera kann das Gesamtgewicht unter den von der Luftfahrtbehörde geforderten 5kg bleiben. Die Leistungsfähigkeit unserer BOS Drohnen ist erstaunlich. Auch hohe Nutzlasten können transportiert werden.

Automatischer Ausgleich der Kameraneigung
Prinzipbedingt ändert ein Kopter laufend seine Lagewinkel, um zu steuern. Brushless betriebene Kameragimbals gleichen die Bewegung automatisch aus. Kamera-Winkel und Richtung können vom Piloten mittels Schieberegler am Sender selbst verändert werden. Kamerasteuerung per zweiter Fernbedienung ist ebenfalls möglich (eine Person fliegt und der andere steuert die Kamera).

Failsafe
Der Kopter fliegt bei Empfangsausfall autonom zurück und landet beim Startpunkt. Bei Unterspannung wird der Pilot per Sprachausgabe und Anzeige gewarnt. Sinkt die Spannung unter eine kritische Grenze, fliegt der Kopter auf Wunsch autonom zurück und geht bei Bedarf sogar in den Landeflug

Moderne Antriebe
Die bürstenlosen Motoren sind nahezu verschleißfrei. Sie bieten hohe Leistungsfähigkeit in kompakter Bauform und lassen sich ausgezeichnet regeln. 

 

Telemetrie am PC/Tablet
Wir bieten ein Telemetriesysteme mit bis zu 15 km Reichweite an. Beobachten Sie Postition und Betriebsdaten (Höhe, Spannung, Flugzeit, Ströme usw.)  am PC oder Tablet und steuern Sie den Kopter mit PC oder Tablet. Bequemer Import von Google-Earth Kartenmaterial für die Navigation. Das Kartenmaterial kann auch Offline benutzt werden. Ebenso kann eigenes Kartenmaterial verwendet werden.
 

Telemetrie am Sender mit Up- und Downlink
Sprachansage bei Unterspannung oder Fehlern. Per Knopfdruck können Spannung, Höhe, Entfernung usw. angesagt werden. Eigene Menübedienung im Sender - z.B. Speichern und Abrufen von Wegpunkten.

Zusätzliche Logfiles werden im Sender geführt. Im Falle eines Falles lässt sich so z.B. die letzte GPS-Position des Kopters abrufen.
 

Flugzeit
Flugzeiten bis zu 90 Minuten sind möglich. Gerne berechnen wir für Sie die Flugzeit unter unterschiedlichen Lastbedingungen.
 

Schüler/Lehrer Systeme
Die Steuerung kann an einen zweiten Sender übergeben werden optimal zum Flugtraining. Außerdem kann z.B. die Kamerasteuerung über einen zweiten Sender realisiert werden.
 

 

 


Almost Ready to Fly
Unsere Kopter sind flugfertig. Wir bieten eine Einweisung und Flugtraining für max. 5 Personen kostenlos pro Kopter an. ARF steht im übrigen für "Almost ready to fly", es sind nur wenige Handgriffe nötig und der Kopter ist zum Einsatz bereit!

Live Video
Drahtlose Videoübertragung. Sehen Sie am Boden, was die Kamera aufzeichnet, z.B. auf einem Monitor oder einer Videobrille. 
 

Software
Firmware-Updates für unsere Firmware:
 - PC-Software
 - Android Flugplanung
 - Auswertungstools der Logfiles


 

CareFree, Simple oder Super Simple
Für ungeübte Piloten ist es immer das schwierigste mit der Nase eines Flugmodell auf sich zu zu fliegen, weil dann die Steuerung um 180° verdreht ist. Mit CareFree ist dieses Problem behoben: der Kopter berechnet die Ausrichtung zum Piloten (bzw. Startpunkt) und setzt die Steuerbewegungen entsprechend um. 'Ziehen' am Stick bedeutet dabei immer: 'zurück fliegen'. Das funktioniert auch, wenn sich der Pilot auf der Stelle gedreht hat (Super Simple).
 

 

Wartungsfreundlich und Modular
Unser System ist so ausgelegt, dass es durch uns Schnell (24h Service) repariert und gewartet werden kann. Ist nach einer unsanften Landung oder Baumkontakt ein Motor defekt oder ein Ausleger gebrochen, kann der Kopter schnell wieder in Stand gesetzt werden. 

 

SoSi Drones biete Drohnen Service für die


FORSTWIRTSCHAFT

 


Wild- und Baumbestandsanalysen mit der Drohne.

 

Bild Quelle: google.com

In der Forstwirtschaft kann der Einsatz von Drohnen besonders nützlich sein. Durch die Betrachtung

der Wälder aus der Vogelperspektive können Sie den Baumbestand aktiv kontrollieren.


 

 

 

 

Bild Quelle: google.com

Weitere Einsatzmöglichkeiten:
Aufforstung
Auffinden von Wildschäden
Optische Hilfe bei unterschiedlichsten Anwendungen
Wildbestandsanalyse
Baumbestandsanalysen
Gerne stellen wir uns auf Ihre individuellen Bedürfnisse ein.